food & lifestyle

Jeder is(s)t verschieden…

Bewusstsein und Nachhaltigkeit. Das sind die beiden Eckpfeiler auf denen meine Beratung basiert. Die Ernährungsgewohnheiten der Industrienationen haben Auswirkungen auf unsere Gesundheit, auf die Umwelt, auf das Klima, auf das Schicksal der Tiere und von Millionen hungernder Menschen. Bewusste Entscheidungen verbessern nicht nur unser Leben, sondern das Leben aller. Produkte aus biologischem und regionalem Anbau einkaufen, recyclen, Wasser und Energie sparen und fair handeln, um nur einige zu nennen. Für einen Liter Kuhmilch verbrauchen wir 1000 Liter Wasser. Für die Herstellung von einem Kilo Fleisch benötigt man 15.000 Liter Wasser. Theoretisch könnte ein Mensch, der sich rein pflanzlich ernährt, seine Dusche ein Jahr lang ununterbrochen laufen lassen und würde immer noch nicht so viel Wasser verbrauchen, wie ein Mensch, der täglich tierische Produkte isst. Studien belegen, das eine rein pflanzliche Ernährung Körpergewicht, Blutdruck, Blutfett- und Cholesterinwerte, die Nierenfunktion und im Allgemeinen den Gesundheitszustand drastisch verbessern. Die Ursache vieler Unverträglichkeiten und Erkrankungen findet sich im tierischen Eiweiß. Zusammenhänge zwischen Milchkonsum und Brustkrebs, Prostatakrebs, Parkinson, Diabetes, Osteoporose u.v.a. sind inzwischen nicht mehr von der Hand zu weisen. Zivilisationskrankheiten wie Gicht, Fettleber, Rheuma, Allergien, Stoffwechselstörungen, sowie Herz- und Kreislauferkrankungen bestimmen den Alltag vieler Menschen. Ein Umdenken und dem zufolge die Verantwortung für unser Tun zu übernehmen ist der erste Schritt, den es zu gehen gilt. Wie so häufig im Leben, ist der Weg das Ziel. Ein gesunder und liebevoller Umgang mit sich selbst, schafft die Basis dafür. Leider haben wir verlernt auf unseren Körper zu hören, der uns eigentlich zeigt, welche Nahrung gut für uns ist. Ich ünterstütze dabei, die eigene persönliche, ’natürliche Nahrung‘ wieder zu finden. Eine ausgewogene Ernährung schenkt uns Wohlbefinden und Vitalität.

Aber auch der Zusammenhang von Emotionen und Informationen, die wir täglich aufnehmen und mit denen wir uns nähren, hat in meiner Arbeit einen sehr hohen Stellenwert. Können wir in allen Bereichen in unserem Leben Quantität von Qualität unterscheiden und filtern, um unseren Körper und unseren Geist zu schützen? Eine Ordnung in der Ernährung schafft eine körperliche und geistig stabile Verfassung. Dennoch ist auch unsere persönliche Verfassung nicht ausser Acht zu lassen. Limitiere ich mich noch? Lebe ich authentisch? Fühle ich mich gesund? Wie gestalte ich mein Leben zu meinem Besten? All diese Fragen gilt es zu entschlüsseln. Gesundheit ist ganzheitlich!

– Den Blickwinkel ändern und alte Gewohnheiten aufbrechen
– Einstellungen ändern und Neues ausprobieren
– Wachsen und Veränderungen zulassen
– Sich bewegen, statt stehen zu bleiben